Mein Portfolio verwenden

Dein Portfolio ist eine großartige Möglichkeit, um potenzielle Kunden anzusprechen und zu beeindrucken. Hebe dich von der Masse ab und zeige den Kunden die Vorteile einer Zusammenarbeit mit dir, indem du deine beste Arbeit, dein professionelles Know-how, deine Dienstleistungskompetenz und deine einzigartigen Fähigkeiten präsentierst. Wenn die Kunden erst einmal sehen, dass du großartige Arbeit leisten kannst, entsteht ein hohes Vertrauensverhältnis – eine wichtige Voraussetzung, um dich selbst zu vermarkten. 


Ein neues Projekt erstellen

So fügst du deinem Portfolio ein Projekt hinzu:

  1. Klicke auf dein Profilbild, nachdem du dich in deinem Konto angemeldet hast.
  2. Navigiere im Dropdown-Menü zum Abschnitt „Profil“.
  3. Suche „Mein Portfolio“ auf der linken Seite und klicke auf „Ein Projekt hinzufügen“.

Fülle die relevanten Informationen aus:

  1. Füge deinen Projektnamen hinzu – gib deinem Projekt einen klaren und beschreibenden Titel.

  2. Wähle aus der Dropdown-Liste die entsprechende Branche (optional), z. B. Mode & Bekleidung.

  3. Projektdauer und Projektkosten - gib die Zeit an, die für die Fertigstellung des Projekts benötigt wird, sowie die Gesamtkosten des Projekts.



  4. Projektübersicht - gib einen kurzen Überblick über das Projekt, indem du das Profil des Kunden, die Ziele des Projekts, die überwundenen Hindernisse und die Gesamtbedeutung beschreibst.
    Hinweis: Die Beschreibung muss mindestens 120 Zeichen lang sein.

  5. Anhänge hinzufügen - füge alle relevanten Bilder hinzu, die dein Projekt ergänzen. Klicke hier, um die Anforderungen und Einschränkungen zu überprüfen. 
    Du hast nicht das Gefühl, dass du etwas Visuelles präsentieren kannst? Hier findest du einige Vorschläge, was du sonst hochladen kannst.

  6. Klicke auf Weiter und dann auf der nächsten Seite auf Projekt veröffentlichen.


Anforderungen und Einschränkungen:

  • Jedes Projekt muss mindestens eine Datei haben
  • Du kannst zwischen 1 und 20 Portfolio-Projekte in dein Profil hochladen
  • Die Dateigröße beträgt maximal 50 MB
    • Die empfohlene Größe ist 1280 x 769 Pixel mit einem Seitenverhältnis von 5:3.
  • Die zulässigen Dateiformate sind JPEG, JPG, PNG, GIF, MP4, AVI und PDF
    • Wenn du ein Video hinzufügst, kannst du nicht selbst ein Thumbnail auswählen. Das erste Bild des Videos wird standardmäßig dafür verwendet.

 

Portfolio-Projekte: Die Dos und Don'ts

  
  1. Biete Kontext
    Erläutere das Problem und die Ziele: Erkläre klar und deutlich das Ausgangsproblem, die Ziele und den Kontext des Projekts. Das hilft potenziellen Kunden, die Herausforderungen zu verstehen, vor denen du standest, und deinen strategischen Ansatz, um sie zu lösen.

  2. Hebe deine Rolle und deine Beiträge hervor
    Beschreibe deinen Beitrag: Mach deutlich, welche spezifischen Verantwortlichkeiten und Aufgaben du im Rahmen des Projekts übernommen hast. Damit zeigst du deine Fähigkeiten und Fachgebiete.

  3. Nutze Daten und Ergebnisse
    Zeige Erfolge: Beziehe quantitative Ergebnisse wie prozentuale Verbesserungen, ROI oder Wachstumskennzahlen mit ein, um konkrete Beweise für deine Wirkung und deinen Erfolg zu liefern, ohne private Informationen der Kunden zu teilen.

  4. Baue visuelle Hilfsmittel ein
    Verwende hochwertige Bilder und Grafiken: Binde Diagramme, Grafiken, Screenshots und andere visuelle Hilfsmittel ein, um deine Portfolio-Projekte ansprechender und verständlicher zu machen.
  1. Mach keine vagen Aussagen
    Vermeide allgemeine Aussagen: Halte dich von unspezifischen Beschreibungen und Verallgemeinerungen fern. Beschreibe deine Rolle, die verwendeten Hilfsmittel und die erzielten Ergebnisse genau, um ein klares Bild von deinem Beitrag zu vermitteln.

  2. Vermeide eine Überladung mit Informationen
    Fasse dich kurz: Vermeide es, potenzielle Kunden mit zu vielen Details zu überwältigen. Konzentriere dich auf die wichtigsten Aspekte des Projekts und die wichtigsten Erkenntnisse.

  3. Vernachlässige nicht das Storytelling
    Vermeide trockene Präsentationen: Achte darauf, dass du eine fesselnde Geschichte erzählst, anstatt nur Fakten aufzulisten. Erkläre den Weg vom Problem zur Lösung und zeige dabei dein strategisches Denken und deine Problemlösungskompetenz.

  4. Vergiss die regelmäßigen Updates nicht
    Vermeide veraltete Inhalte: Aktualisiere dein Portfolio regelmäßig, um aktuelle Projekte aufzunehmen und veraltete zu entfernen. So wird sichergestellt, dass dein Profil immer deine aktuellen Fähigkeiten und Erfahrungen widerspiegelt.

 

Projektdetails hinzufügen

Um die Effektivität der Matching-Algorithmen von Fiverr zu optimieren, empfehlen wir dir, genauere Projektinformationen anzugeben. Dies erleichtert die Auswahl des am besten geeigneten Freelancers für die spezifischen Anforderungen des Kunden.

 

Projektinfo

Beruf: Wähle den relevantesten Beruf, den dieses Projekt zeigt. Beispiel: Webentwickler, UI/UX-Designer. 


Hinweis: Dies ist für Freelancer relevant, die für das Berufsfeature berechtigt sind.

Fähigkeiten: Füge die in diesem Projekt genutzten Fähigkeiten hinzu, indem du sie aus der Dropdown-Liste auswählst.

 

 

Arten von Dienstleistungen: Wähle die relevanten Dienstleistungsbereiche, die mit diesem Projekt zusammenhängen, aus dem Dropdown-Menü aus.

 

Wähle einen Service: Wähle den Service, auf den sich dieses Projekt bezieht.

 

 

 

Best Practices bei der Erstellung eines Portfolios

Beachte beim Erstellen deines Portfolios auf Fiverr die folgenden wichtigen Richtlinien:

Do's

  • Einhaltung der Fiverr-Richtlinien und Nutzungsbedingungen
    Stelle sicher, dass alle deine Arbeiten und Dateien den Richtlinien und Nutzungsbedingungen von Fiverr entsprechen.
  • Verwendung geeigneter Bilder
    Wähle passende und professionelle Bilder für dein Portfolio aus.
  • Nur Originalwerke
    Präsentiere nur deine eigenen Kreationen. Respektiere geistige Eigentumsrechte und vermeide es, nicht lizenzierte externe Elemente zu verwenden.

Don'ts

  • Vermeide die Weitergabe vertraulicher Informationen
    Gib in deinem Portfolio niemals persönliche oder vertrauliche Informationen wie Kontaktdaten, Passwörter, Kreditkartennummern, Sozialversicherungsnummern (SSN) oder nationale Identifikationsnummern an.
  • Vermeide die Veröffentlichung von Projekten, an denen du keine Rechte hast
    Stelle sicher, dass du nur Inhalte hochlädst, die dir gehören oder zu deren Verwendung du berechtigt oder lizenziert bist. Beachte, dass die Rechte an der Arbeit beim Kunden liegen, sobald du die Lieferung abschickst.
  • Vermeide anstößige Inhalte
    Verwende niemals Inhalte für Erwachsene und unterlasse Hassrede, Diskriminierung, Belästigung oder sonstiges missbräuchliches Verhalten.

Wenn du diese Richtlinien befolgst, kannst du auf Fiverr ein professionelles und konformes Portfolio erstellen.

War dieser Beitrag hilfreich?