Die How-Tos der Werbung außerhalb der Fiverr Plattform

Charles, alias silberma1976 auf Fiverr, kämpfte auf der High School mit dem Schreiben. Nachdem er gelernt hatte, sich durch Gedichte auszudrücken, verbesserte sich sein Schreiben so sehr, dass er seine Gedichte veröffentlichen konnte. Jetzt teilt Charles seine Talente und Ratschläge auf Fiverr. Im Mittelpunkt des heutigen Artikels steht die effektive Werbung für deinen Service außerhalb der Fiverr-Plattform.
Manchmal liegt die Inspiration direkt vor deiner Nase. Falls du deine Verkaufszahlen auf Fiverr verbessern möchtest, brauchst du nur auf die Plattform selbst zu schauen. Fiverr leistet eine unglaubliche Arbeit, um dich vor die Käufer zu bringen. Von Artikeln in Veröffentlichungen, die sich auf Kategorien auf der Plattform beziehen, bis hin zur Erwähnung in Spitzenpublikationen über Produktivität, machen sie den Löwenanteil der Arbeit, um Käufer für dich zu gewinnen. Als Geschäftsmann und Fiverr Verkäufer möchtest du alles tun, was du kannst, um deinen Umsatz zu steigern. Hier sind also einige wichtige Dinge, die du beachten solltest, wenn du deine Services außerhalb von Fiverr bewirbst:
 
Deute zurück auf Fiverr
Egal, wo du Werbung machen möchtest - hinterlasse keine Kontaktinformationen außer einem Link, der zurück zu deinem Fiverr-Profil führt. Die Nutzungsbedingungen von Fiverr besagen, dass du mit Käufern außerhalb der Plattform auf keinerlei Weise kommunizieren kannst. Daher sollte jeder Aktionsaufruf-Button auf jeder Plattform außerhalb von Fiverr immer zu Fiverr führen.
 
Auf Fiverr-Verkäufer zurückgreifen
Kluge Unternehmer wissen, wie wertvoll Outsourcing von Dienstleistungen sein kann. Das ist bei deinen Services bei Fiverr nicht anders. Einige erstaunliche Dienstleister bei Fiverr, die dir helfen können, einen Marketingplan zu entwickeln und auszuführen. Andere können Social-Media-Profile erstellen und als virtueller Assistent bei der Verwaltung deiner Seiten helfen, einschließlich der Veröffentlichung und Beantwortung von Fragen. Nutze die Möglichkeiten der Plattform, um deine Werbekanäle außerhalb Fiverr zu erstellen.
 
Nutze Soziale Medien
Soziale Medien bieten Werbung in ihrer reinsten Form. Als Käufer solltest du Social-Media-Konten speziell für dein Fiverr Business einrichten. Jede Plattform hat ihre eigenen Merkmale, weshalb es eine gute Strategie ist, diese Arbeit an jemanden auszulagern, der weiß, wie man alle Merkmale der einzelnen Netzwerke nutzen kann. Beispielsweise kannst du auf Facebook eine Business-Seite erstellen, auf der du eine Menge Informationen über dein Geschäft auflisten kannst, angefangen bei den Öffnungszeiten bis hin zu den angebotenen Dienstleistungen. Außerdem bietet Facebook Einblicke in die Art und Weise, wie Beiträge empfangen werden, und du kannst sogar gezielt bestimmte demografische Gruppen ansprechen. Beginne mit einer Plattform nach der anderen. Letztendlich erschaffst du ein Markenimage, was Aufmerksamkeit im Detail und Beständigkeit in der Art und Weise, wie du dich etablierst, erfordert. Das braucht Zeit und Überlegung, also überstürze es nicht.
Vermeide auch die folgenden Fallen: Traffic kaufen, Likes oder SEO-Optimierung. Es gibt keine Zauberformel, die du kaufen kannst, um deine Social-Media-Präsenz über Nacht explodieren zu lassen. Steigere deine Social-Media-Präsenz auf natürliche Weise. Wenn du ehrlich und geduldig bist, wirst du die richtigen potentiellen Kunden anziehen.
 
Baue ein Portfolio auf
Heute kannst du einen Domainnamen für unter 10 $ und ein Hostingpaket für etwa 5 $ pro Monat bekommen. Erstelle ein Online-Portfolio, um deine Arbeit zu zeigen und zu präsentieren, wer du bist. Ein Online-Portfolio hat viele Vorteile. Es erstellt eine Web-Präsenz, auf der dich die Leute über eine allgemeine Web-Suche finden können, ermöglicht es dir, einen Echtzeit-Link zu Mustern bereitzustellen und Aufträge auszuhandeln, und erlaubt dir, deine Marke sorgfältig zu gestalten, um Leute auf deine Social-Media-Seiten und dein Fiverr-Profil zu schicken. Du kannst zum Beispiel Fiverr-Promotions auf deiner Seite platzieren, indem du die Fiverr-Werbefunktion benutzt. Ein Online-Portfolio macht dich zu einer echten Person mit einer Persönlichkeit. Am Ende des Tages, bei jedem Verkauf, „verkaufst“ du dich letztendlich selbst.
 
Was Käufer angeht
Finde heraus, wo deine potenziellen Kunden ihre Zeit online verbringen. Dies könnten Foren wie beispielsweise Facebook-Gruppen sein. Vermeide dabei aber, über deinen Service wahllos irgendwo zu posten. Werde ein Teil der Community und finde einen Ort, um deine Dienstleistungen ganz natürlich zu erwähnen. Das kann dann auch auf bezahlte Bemühungen übergehen, Traffic zu deinen Services zu leiten. Facebook-Werbung, Webbanner, Gastbeiträge in Blogs und ähnliches sind alles Möglichkeiten, dein Fiverr-Unternehmen zu promoten. Achte darauf, dass du deine Werbung auf deine Zielgruppe abstimmst. Wie schon oft in diesem Beitrag erwähnt, kannst du mit den außergewöhnlichen Freelancer auf Fiverr zusammenarbeiten, um bei deinen Bemühungen Unterstützung zu erhalten. Wenn du versuchst, Internet-Marketing auf eigene Faust zu erlernen, kann das schon mal zu einer Menge Verwirrung führen.
 
Andere potenzielle Orte für Werbung
  1. Online-Kleinanzeigen, z. B. Craigslist und Gumtree
  2. Cross-Promotion-Bemühungen mit anderen Verkäufern
  3. Real-World-Methoden, wie z. B. Visitenkarten, Flyer und Poster
  4. Familie und Freunde
  5. Deine Mitarbeiter, sofern deine Büroumgebung Freelance-Tätigkeiten in deiner Freizeit unterstützt
Werbung außerhalb der Website ist möglich. Es bedarf aber Zeit, Mühe, Kreativität und Unterstützung. Aber nicht jede Bemühung wird sich auszahlen, also musst du aus Versuch und Irrtum lernen. Aber wenn du die Nutzungsbedingungen befolgst und die Möglichkeiten der Plattform nutzt, auf der du verkaufst, kann Werbung außerhalb von Fiverr deinem Wachstum als Verkäufer förderlich sein. Der Verkauf ist nie garantiert, aber man weiß es nie, bis man es versucht hat.
 

War dieser Beitrag hilfreich?