Bewertungen für abgebrochene Aufträge

Ein zuverlässiges Bewertungssystem spielt eine wesentliche Rolle bei der Förderung von Vertrauen zwischen Käufern und Freelancern auf dem Fiverr-Marktplatz. Dieses Vertrauen ist wichtig, da es Freelancern mehr Chancen ermöglicht. Transparenz ist bedeutend, um Glaubwürdigkeit zu schaffen, und wir bei Fiverr sind der Meinung, dass alle Erfahrungen geteilt werden sollten – auch negative. Aus diesem Grund können Käufer nun unter bestimmten Voraussetzungen auch nach Stornierung eines Auftrags eine Bewertung abgeben.

Teilnahmeberechtigung

Es ist wichtig, die spezifischen Umstände zu berücksichtigen, unter denen eine Bewertung für einen abgebrochenen Auftrag zulässig ist. 

  • Der Auftrag ist verspätet – dies gilt, wenn seit dem Lieferdatum mehr als 24 Stunden vergangen sind.
  • Der Freelancer reagiert nicht – der Freelancer hat mehr als 24 Stunden lang nicht auf die Anfragen oder Wünsche des Käufers geantwortet.
  • Eine Lieferung wurde an den Käufer verschickt, um den Auftrag abzuschließen.
  • Käufer müssen mindestens einen Auftrag abgeschlossen haben, bevor eine Bewertung abgegeben werden kann.
In den folgenden Fällen kann keine Bewertung für abgebrochene Aufträge abgegeben werden:
  • Erstkäufer, die zum ersten Mal auf dem Marktplatz gekauft haben
  • Kunden, die über ein aktives Freelancer-Konto verfügen.
  • Aufträge, die in Kombination mit einer Rückbuchung abgebrochen wurden

Fiverr kann die Option entfernen, eine Bewertung für abgebrochene Aufträge abzugeben, wenn Verstöße gegen unsere Nutzungsbedingungen oder Community-Standards festgestellt werden. Wende dich für weitere Unterstützung bitte an unser Kundensupport-Team.

So funktioniert es 

Wenn ein abgebrochener Auftrag für eine Bewertung in Frage kommt, hat der Kunde 5 Tage Zeit, seine Bewertung abzugeben.
Nach dieser Frist hat der Freelancer die Möglichkeit, auf die Bewertung des Kunden zu antworten.

Wenn du eine Bewertung kommentierst, denk bitte daran, respektvoll zu bleiben und dein Unternehmen auf positive Weise zu repräsentieren. Vergiss nicht, dass deine Kommunikation für potenzielle Käufer sichtbar sein wird und du so die Gelegenheit erhältst, deine Fähigkeiten im Kundenservice unter Beweis zu stellen.

Tipps und Best Practices, um deinen Auftrag erfolgreich abzuschließen und negatives Feedback zu vermeiden

  1. Sorge von Anfang an für die richtigen Erwartungen. Je besser du die Bedürfnisse und Erwartungen deiner Kunden verstehst, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie zufrieden sind, eine positive Bewertung abgeben und vielleicht sogar für andere Projekte wieder auf dich zukommen. Wir empfehlen außerdem, sicherzustellen, dass du alle Auftragsanforderungen erfüllst und genau verstehst, was der Käufer braucht. Stell bei Bedarf ruhig weitere Fragen. Sollte etwas unklar sein, nimm Kontakt auf und bitte um Klärung. Wenn der Käufer dir nicht antwortet, wenn du das Gefühl hast, dass du seine Wünsche nicht ganz verstehst oder wenn die Anforderungen aufgrund von Differenzen im Auftragsumfang nicht erfüllt werden können, kannst du darüber nachdenken, den Auftrag abzubrechen. Da keine Lieferung erfolgt ist, kann der Käufer keine Bewertung abgeben.
  2. Liefere pünktlich. Vergiss nicht, dass der Liefertermin Teil der Servicevereinbarung mit deinem Käufer ist und dieser davon ausgeht, alle Lieferungen pünktlich zu erhalten. Wenn du dennoch nicht zum ursprünglichen Fälligkeitstermin liefern kannst, hast du die Möglichkeit, eine Verlängerung der Lieferfrist zu beantragen. Um den Auftrag erfolgreicher abschließen und einen guten Service bieten zu können, empfehlen wir, die Lieferfrist zu verlängern, bevor der Auftrag verspätet ist. Reagiert der Käufer nicht, verlängert sich die Lieferfrist. Lies mehr dazu hier.

  3. Bleib während des gesamten Auftragsprozesses erreichbar und reagiere auf alle Wünsche und/oder Fragen. Denk daran: Einer der wichtigsten Faktoren bei der Kundenzufriedenheit und -treue ist die Reaktionsfähigkeit. 

  4. Wenn es aus irgendeinem Grund ein Missverständnis bezüglich der ursprünglichen Vereinbarung gibt, das möglicherweise den Abschluss des Auftrags verhindert, oder wenn der Umfang des Projekts in letzter Minute geändert wurde, kannst du dem Kunden als Lösung eine Teilrückerstattung anbieten. Lies mehr dazu hier

FAQs

  1. Was passiert, wenn ich geliefert habe, was der Käufer verlangt hat, die Stornierung des Auftrags aber trotzdem unvermeidlich ist? Kann der Käufer mir eine Bewertung hinterlassen?
    Es ist nicht immer möglich, alle Kunden zufriedenzustellen. In solchen Fällen ist es besser, den Auftrag einvernehmlich abzubrechen. Das kann sogar eine positive Erfahrung für den Käufer sein, da er dein Servicebewusstsein und deine Bereitschaft, mit ihm zusammenzuarbeiten, womöglich zu schätzen weiß.
    Selbst wenn du hier und da unzufriedene Kunden hast, wird es deine Bewertungen nicht wesentlich beeinflussen, wenn die meisten deiner Käufer zufrieden sind. Feedback ist wichtig. Nimm es also unbedingt an und nutze es, um dein Unternehmen zu verbessern.

  2. Was passiert, wenn ein Käufer nach Dingen fragt, die ich nicht anbiete, wenn er den Auftrag versehentlich aufgegeben hat, keine Anforderungen übermittelt hat oder ähnliches? Kann er trotzdem eine Bewertung abgeben?
    Es können nur berechtigte abgebrochene Aufträge bewertet werden. Aufträge, bei denen Anforderungen fehlen oder die fälschlicherweise aufgegeben wurden (z. B. wenn ein Käufer die Dienstleistung nicht versteht), beinhalten in den meisten Fällen keine Lieferung und kommen daher nicht für eine Bewertung infrage. Wir empfehlen dir, gleich zu Beginn für die richtigen Erwartungen zu sorgen, also noch vor dem Auftrag oder direkt bei Auftragsanfang. So kannst du sicherstellen, dass du alles hast, was du für die Arbeit benötigst, und dass die bestellte Dienstleistung das ist, was der Käufer sucht.

  3. Kann eine Bewertung entfernt werden?
    Der Kundensupport kann eine Bewertung entfernen, die gegen unsere Nutzungsbedingungen verstößt. Für weitere Informationen wende dich bitte an unsere Kundensupport-Spezialisten.

  4. Wie sieht eine Bewertung für einen abgebrochenen Auftrag in meinem Service aus?
    Um Transparenz zu schaffen, wird die Bewertung mit einem entsprechenden Tag gekennzeichnet, damit klar ist, dass sie zu einem abgebrochenen Auftrag gehört.

  5. Kann ein Freelancer den Käufer bewerten, wenn ein Auftrag abgebrochen wurde?
    Nein, der Freelancer kann dem Käufer keine Bewertung hinterlassen. Allerdings hat der Freelancer die Möglichkeit, auf die Bewertung des Käufers zu einem abgebrochenen Auftrag zu antworten.

War dieser Beitrag hilfreich?